slide3_Layer_1

Innovate your World

WhatsApp für Unternehmen ?!

Diese Nachricht ist in der letzen Monaten wie eine Bombe eingeschlagen. Facebook kauft WhatsApp für 19 Milliarden US-Dollar! Seitdem verliert der wegen des laschen Datenschutzes verpönte, aber sehr verbreitete Messenger immer mehr Sympathien.

Wahrscheinlich bekommt fast jeder von uns ständig Nachrichten von Alternativen, auf die seine Freunde wechseln.

Was ist die Alternative?

Auf Twitter scheint sich gerade Threema als die Alternative herauszukristallisieren. Das kleine schweizer Unternehmen setzt auf
Verschlüsselung und scheint den Datenschutz ernst zu nehmen. Privat probiere ich den Dienst auch gerade aus, allerdings bin ich
noch nie auf die Idee gekommen, so einen Dienst firmenintern zu nutzen, und war überrascht, als ich gesehen habe, dass diese
Praxis anscheint gang und gäbe ist.

Daher möchte ich Dir heute eine Alternative zeigen, die ich persönlich für die professionelle Nutzung als viel sinnvoller erachte.
Wir nutzen in der Firma unseren eigenen Server für Kurznachrichten.

Vorteile gegenüber WhatsApp & Co.

Der größte Vorteil gegenüber Threema und Whatsapp liegt in meinen Augen darin, dass es neben den mobilen Apps auch Desktop-Clients gibt.
Denn mal im Ernst, wer will schon an seinem Smartphone tippen, wenn er am PC oder Laptop sitzt. Weitere Vorteile liegen natürlich im Datenschutz und der Datensicherheit. Der Server kann so aufgesetzt werden, dass alle Daten verschlüsselt übertragen werden, außerdem liegen die Daten nicht bei WhatsApp oder Facebook, sondern auf dem eigenen Server.
Darüber hinaus hat man Einfluss auf den Nutzerkreis. Eine schöne Möglichkeit, sicherzustellen, dass Daten nicht aus Versehen an den falschen Kontakt geschickt werden.

Für mich persönlich ist der größte Vorteil eine Kleinigkeit. Ich sehe den ganzen Tag auf einen Blick anhand des Status, ob meine Kollegen online und bei der Arbeit sind oder nicht.

Fazit

Der eigene Server für Instant Messages ist bei uns aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Man kann Kollegen schnell eine kurze Nachricht schicken, anstatt eine E-Mail zu schreiben oder anzurufen.

Unterwegs hat man auch immer den heißen Draht zu den Kollegen in der Tasche. Privat wäre ein eigener Server für mich zwar keine Alternative, da die Verbreitung fehlt, aber firmenintern ist er eine echte Bereicherung.

Vor allem, da es auch noch viele Erweiterungen, zum Beispiel für Videotelefonie oder VoIP, gibt.

Wenn Sie Interesse an so einem Server haben, wir installieren Ihnen gerne auf einem eigenem Firmenserver oder bei uns.
Bei Interesse einfach Kontakt zu uns auf nehmen.

error:
contact_us_caps.png

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden und hast unsere Datenschutzerklärung gelesen.

Schließen